Batterie-elektrischer Ford F-150 zieht 10 Eisenbahn-Waggons mit einem Gesamtgewicht von 450 Tonnen (VIDEO)

Als führender Anbieter von Pick-ups lässt Ford einen Prototyp des geplanten Ford F-150 mit rein batterie-elektrischem Antrieb für sich selber sprechen.

Sehen Sie, wie Linda Zhang, Chef-Ingenieurin des Ford F-150, die enorme Zugkraft des Bestsellers unter Beweis stellt, indem der rein batterie-elektrisch angetriebene F-150 BEV (BEV = Battery Electric Vehicle) aus eigener Kraft zehn doppelstöckige Eisenbahn-Waggons, in denen normalerweise Fahrzeuge transportiert werden, mit einem Gesamtgewicht von mehr als 450 Tonnen* zieht – über eine Strecke von 1.000 feet, das sind rund 305 Meter, und entspricht der Länge von 42 hintereinander aufgereihten Exemplaren des Ford F-150, Modelljahr 2019. 42, weil der F-150 seit mittlerweile 42 Jahren der bestverkaufte Pick-up in den USA ist.

Die Ford Motor Company hat zudem bestätigt, dass zusätzlich zum neuen F-150 Hybrid, dessen Verkaufsstart in Nordamerika für 2020 vorgesehen ist, zu einem späteren Zeitpunkt auch eine rein batterie-elektrische Version des erfolgreichen F-150 auf dem Markt kommen soll.
* 450 Tonnen entsprechen ungefähr einer Million US-amerikanischen Pfund (lb).

Hinweis: Der batterie-elektrische F-150-Prototyp zieht in dem YouTube-Video erheblich mehr Gewicht, als es die Spezifikationen des geplanten Serienfahrzeugs erlauben werden. Im Straßenverkehr gelten stets nur die zulässigen Werte.

www.ford.com

Facebook
Twitter
LinkedIn
24.07.2019   |  

Das könnte Sie auch interessieren