Circulor macht Polestar Lieferkette CO2-neutral

Lieferkettentransparenz ist ein großer Schritt auf dem Weg hin zur Einhaltung von Menschenrechten, zur Reduktion von CO2-Emissionen und zu mehr Nachhaltigkeit. Zusammen mit Circulor hat es sich Polestar zur Aufgabe gemacht, diesen Weg konsequent zu gehen. Die Blockchain-basierte Lösung von Circulor kann alle für eine vollständig transparente Lieferkette relevanten Daten erfassen und auswerten. So kann nicht nur sichergestellt werden, dass die in der Batterieproduktion verwendeten Materialien wie Kobalt, Glimmer, Nickel oder Lithium aus Minen stammen, in denen Menschenrechte und Umweltstandards einhalten werden. Circulor erlaubt es Herstellern auch zu sehen, welche Zulieferer für eine erhöhte CO2-Intensität in der Lieferkette verantwortlich sind.

„Wir freuen uns bei Polestar eine Schlüsselrolle zur Schaffung von Transparenz in der Lieferkette spielen zu dürfen”, so Douglas Johnson-Poensgen, CEO von Circulor. “Unserer Plattform hat unter anderem die Fähigkeit, den CO2-Ausstoß über die gesamte Lieferkette hinweg dynamisch verfolgen und zuordnen zu können. Das wird Polestar dabei helfen, ihr bahnbrechendes Ziel zu erreichen, bis 2030 ein klimaneutrales Auto zu entwickeln.” Zu den Kunden des britisch-deutschen Unternehmens zählen neben Polestar u.a. auch Daimler, Boeing, Volvo oder Jaguar Land Rover Ltd..

“Für Polestar ist es ein zentrales Anliegen, sich um Ethik und Umwelt zu kümmern. Dieses beispiellose Niveau der Rückverfolgung bedeutet, dass Polestar nachhaltige und ethische Praktiken in seiner Lieferkette fördert und den Verbrauchern mehr Transparenz bieten kann”, so Polestar CEO Thomas Ingenlath. Transparenz ist ein Eckpfeiler der ehrgeizigen Nachhaltigkeitsstrategie des schwedischen Elektroautoherstellers.  Die Förderung einer verantwortungsvollen Beschaffung hat hier Priorität. Ein erster Schwerpunkt sind  dabei die Rohstoffe, die in den Batterien verwendet werden. Circulor’s Lösung wird beispielsweise bereits im Polestar 2 eingesetzt, um Kobalt zurückzuverfolgen. Ein weiterer Fokus liegt auf Darstellung von CO2-Emissionen durch die Lieferkette. Die Nachverfolgung von CO2 mit Circulor ermöglicht es Polestar, die Emissionen, die als Teil des Produktionsprozesses entstanden sind, pro Anlage und Lieferanten einzusehen. Ein derart präzises CO2-Tracking ist derzeit weltweit einzigartig.

 

Über Circulor

Circulor ist ein Londoner Green-Tech-Unternehmen, das sich auf die Rückverfolgbarkeit komplexer Fertigungslieferketten spezialisiert hat. Durch die Erstellung einer “digitalen Lieferkette” ermöglicht die Circulor-Plattform Unternehmen, die Herkunft von Rohstoffen in ihren Lieferketten nahezu in “Echtzeit” zu überwachen. Durch den Einsatz innovativer Technologien wie machine learning, künstliche Intelligenz oder Blockchain, stellt das Tool die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen sicher und gewährleistet eine Verifizierung. Mehr Informationen auf www.circulor.comwww.linkedin.com/company/circulor oder www.twitter.com/Circulor1

Please follow and like us:

12.05.2021   |  

Das könnte Sie auch interessieren