eMove360° Award 2019: Experten-Jury kürt die besten Wettbewerbseinreichungen

Durchgehend hohe Qualität der Einreichungen bei der driiten Ausgabe des eMove360° Award für Elektromobilität & Autonomes Fahren – Mehr 20 Unternehmen und Organisationen nominiert – drei Finalisten in der Kategorie Student 

München, September 2019 – Die Finalisten des weltweit wichtigsten Awards für die Neue Mobilität stehen fest. Die Experten-Jury des eMove360° Award für Elektromobilität & Autonomes Fahren hat in ihrer Sitzung die innovativsten und zukunftsträchtigsten Einreichungen für die Mobilität der Zukunft ausgewählt und als Award-Finalisten nominiert. In den Kategorien Mobility Concepts & Services, Charging & Energy, Battery & Powertrain, Automated Driving & Electronics sowie Electric Vehicle haben die Juroren insgesamt 23 Unternehmen und Organisationen als Nominierte ausgewählt, zudem können sich drei studentische Einreichungen Hoffnungen auf das Preisgeld von 1.000 Euro. Die Kategorie-Sieger werden erstmals in dem ganz speziellen Ambiente des Gloria-Filmpalasts direkt im Herzen Münchens am Karlsplatz (Stachus) am Montag, 14. Oktober, dem Vorabend der eMove360° Europe 2019 – Internationale Fachmesse für Mobilität 4.0 – elektrisch – vernetzt – autonom (15.-17. Oktober 2019, Messe München) bekanntgegeben. Mit dabei sein werden auch Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, der die Schirmherrschaft über diesen Award übernommen hat, sowie Stephanie Jacobs, Referentin für Gesundheit und Umwelt der Stadt München und in diesem Jahr auch erstmals Mitglied der Jury.

„Es wird von Jahr zu Jahr schwieriger, Einreichungen nicht als Finalist zuzulassen. Dabei bleibt die Bandbreite für einen B2B-Technologiepreis erfreulich breit: Von Start-Ups, die technisch ganz neue Wege beschreiten oder intelligente Konzepte für die Mobilität von morgen entwickeln, bis hin zu etablierten Unternehmen der Automobilbranche, die praktische Antworten liefern auf drängende Fragen, die der Wechsel von der fossilen zu einer nachhaltigen Mobilität mit sich bringt“, sagt Robert Metzger, Geschäftsführer der MunichExpo und seit zehn Jahren einer der Pioniere der New Mobility in Deutschland.

Gala-Abend für die Neue Mobilität mit prominenter Unterstützung

Der Award und der Gala-Abend werden von prominenten Botschaftern wie dem Schauspieler, Autor und Dokumentarfilmer Hannes Jaenicke unterstützt. „Elektromobilität verursacht keinen Lärm, stinkt nicht, ist umweltfreundlich und macht einfach Spaß. Dazu stehe ich auch weiterhin, möchte aber hinzufügen: Wir haben alles zur Verfügung: das Know-How, die Technologie, die Fahrzeuge, die Infrastruktur und auch genügend brillante Ideen für eine neue Form der Mobilität – wie auch der diesjährige Wettbewerb zeigt. Lasst uns diese Ressourcen endlich nutzen!“, sagt Hannes Jaenicke über sein Engagement. Auch die Schauspielerin und Adolf-Grimme-Preisträgerin Nadeshda Brennicke setzt ihre Bekanntheit für die Neue Mobilität ein und wird den Gala-Abend mit einer Laudatio für einen der Preisträger bereichern, ebenso wie der Sänger und Entertainer Tobey Wilson, der seit der Preisverleihung im Jahr 2015 für den musikalischen Rahmen dieses Gala-Abends für die Neue Mobilität sorgt.

Die Finalisten des eMove360° Award 2019 im Überblick:

Kategorie Mobility Concepts & Services

• DKV (D)– eMobility@DKV
• easelink (AUT) – Matrix Charging® combined with the ARTIS blockchain
• EnBW (D) – mobility+ App
• Future Mobility Solutions – Virtual City

Kategorie Charging & Energy

• Bender – Ladecontroller CC612
• Brugg Cable – HPC Alligator
• innogy – Ladepark Duisburg
• ITT Cannon – HPC Connector
• Parking Energy – Quick Connector
• Schaltbau Refurbishment – E-Bus-Schnelllader EVA400-SIC (mit dem Beispielprojekt „Ladepark Brüssel“)
• webasto – webasto Live

Kategorie Battery & Powertrain

• Aiona Cast – Elektromotorgehäuse mit Roll-Bond Core (RoBoC)
• Clean Energy Global – Battery as a Service
• Chakratec – Fast EV Charging
• EDAG – SCALEbat

Kategorie Automated Driving & Electronics

• Aurora Labs (USA) – Self-Healing Software
• etaEM (D) – Funktionsdemonstrator 200W für induktive Energieübertragung

Kategorie Electric Vehicle

• Jaguar (D/GB) – I-PACE
• Share2Drive – SVEN
• unu – unu SCOOTER

Kategorie Student

• Melike Bükcüoglu, Universität Augsburg – DeliverBlue Carbon-Transportdrohne
• Thomas Jäger, Hochschule für Gestaltung, Offenbach / Main – 1.on3 4all – vollautonomes, elektrisches TukTuk
• Marco Job, ETHEC Zürich – Elektromotorrad mit Zweiradantrieb

Zur feierlichen Preisverleihung am Abend des 14. Oktober 2019 sind Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft eingeladen, es können aber auch interessierte Privatleute teilnehmen und zwischen Remineszenzen an die große Zeit des Deutschen Films die besten Ideen für die Mobilität der Zukunft bestaunen.

Die Jury-Mitglieder des eMove360° Award für Elektromobilität & Autonomes Fahren auf einen Blick:

• Holger Czuday, Cluster Manager – BayernInnovativ
• Stephanie Jacobs, Referentin der Stadt München für Gesundheit und Umwelt
• Alexander Kraus, Senior Vice President – Global Head of Automotive TÜV SÜD
• Prof. Dr. Markus Lienkamp, Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik TU München
• Robert Metzger, CEO & Publisher, MunichExpo Veranstaltungs GmbH
• Prof. Dr. Josef Naßauer, Cluster Automotive Bayern
• Josef Reitberger, Chefredakteur CHIP & EFAHRER.com
• Thomic Ruschmeyer, Vorsitzender BSM e.V.
• Dr. Günter Schipper, Leiter Automotive, VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut

Über die eMove360°

Die eMove360° Europe 2019 (15.-17. Oktober 2019, Messe München), internationale Fachmesse für Mobilität 4.0 – elektrisch – vernetzt – autonom ist die weltweit größte Technologie-Fachmesse für Elektromobilität und Vernetztes & Autonomes Fahren. Sie widmet sich ebenso nachhaltigen Mobilitätslösungen wie Car-Sharing und intermodale Mobilität. Mit ihren verschiedenen Plattformen – die Messe als jährlicher Branchen-Treffpunkt, der eMove360° Award sowie der MATERIALICA Award, das eMove360°-Magazin mit Online-News-Portal, die eMove360° Conferences sowie der eMove360° Club und die e-Monday Netzwerkveranstaltungen – versteht sich eMove360° als Dachmarke der Neuen Mobilität und internationaler Marktplatz, der Angebot und Nachfrage auf globaler Ebene zusammenbringt. Mit der erstmalig ausgerichteten eMove360° ASIA 2019, die in Zusammenarbeit mit der JEC World und der Korean Electric Vehicle Vehicle Association (KEVA) von 13.-15. November 2019 auf dem COEX-Messegelände in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul stattfindet, baut die eMove360° ihre internationale Führungsrolle weiter aus.

Die Messe-Schwerpunkte sind: Vehicles (electric, connected, autonomous), Charging & Energy, Infotainment & Connectivity, Automated Driving & Electronics, Battery & Powertrain, Mobility Concepts & Services, Urban & Mobile Design, Materials & Engineering. Etwa 30 Prozent internationaler Besucheranteil sowie rund 40 Prozent der etwa 300 Aussteller mit einem Firmensitz außerhalb Deutschlands untermauern die internationale Führungsrolle der eMove360° für die Mobilität der Zukunft. Besucherzielgruppe der Messe sind Entwickler, Designer und IT-Experten der großen OEM und TIER1-Zulieferer, sowie Käufer und Anwender, etwa Flottenmanager, Entscheider in Städten, Gemeinden, Hotels & Touristik und Dienstleister.

Weitere Informationen unter https://www.emove360.com

Pressekontakt
MunichExpo Veranstaltungs GmbH
Holger Neumann
PR & Award Manager
Tel.: +49 (89) 322991-34
Mobil: +49 (176) 1043 6510
E-Mail: holger.neumann@emove360.com

www.emove360.com

Facebook
Twitter
LinkedIn

Das könnte Sie auch interessieren