eMove360° Reisetippp: Tapetenwechsel made in Bergergut – Gourmet Camping

„Schade, dass unsere Gäste aktuell die unberührte Wald- und Wiesenlandschaft des Mühlviertels nicht live erleben können“, sagten sich die Besitzer des Genießerhotel Bergergut und suchten nach einer sicheren Alternative zu ihren Romantiksuiten und ihrem Gourmet-Restaurant. Diese heißt „Gourmet Camping“, denn im eigenen Wohnwagen lässt es sich 100 Prozent kontaktlos Urlauben.

Von Sabine Metzger

URLAUBSFEELING MIT GANZ VIEL ABSTAND, ZWEI-HAUBEN-KÜCHE UND KONTAKTLOSEM HERZLICHEN SERVICE

Endlich mal wieder gut essen und die eigenen vier Wände verlassen – diese Sehnsucht können die kreativen Gastgeber des Genießerhotels Bergergut in Oberösterreich nachvollziehen. Ob passionierte Camper oder Wohnwa-gen-Neulinge, ob Gourmets oder Tapetenwechsler – das Areal rund um das Bergergut steht experimentierfreudigen Reisenden seit 11. Februar bis Ende des Lockdowns zur Verfügung. Urlaubsfeeling mit ganz viel Abstand, Zwei-Hauben-Küche und kontaktlosem herzlichen Service ist garantiert. Die Lage oberhalb der Nebelgrenze eröffnet für Wintersportler Ausblicke auf die liebliche Hügellandschaft des Mühlviertels: Wenn draußen die Schneeflocken tanzen, wartet das Mühlviertler Granitland darauf mit Langlaufskiern, Schneeschuhen oder während einer Winterwanderung entdeckt zu werden. Ob klassisch, oder skaten – Langlauf-Rundwege von vier bis 20 Kilometern Länge sowie traumhafte Panoramaloipen liegen direkt vor der Hoteltüre. Viel Weitblick bieten auch die beliebten Winterwander-Wege, die über einsame Felder und verschneite Wiesen führen. Wer gerne auf zwei Brettern steht, besucht das nahegelegene Skigebiet Hochficht oder Sternstein.

GASTGEBER SEIT SIEBEN GENERATIONEN

Das Bergergut, ganz nahe an der böhmischen Grenze, ist ein Familienbetrieb durch und durch und das seit sieben Generationen. „Meine Vorfahren haben schon in den 1950-er Jahren Gäste in Ihrer Stube empfangen. Damals als das Bergergut noch ein landwirtschaftliches Gut und Afiesl tatsächlich noch am Ende der Welt war. In den 1990er Jahren haben sich meine Eltern innovativ und mutig auf Paare spezialisiert. Diesen Weg gehe auch ich gemeinsam mit meinem Lebenspartner, Thomas Hofer, konsequent und etwas trendiger, weiter: Das Bergergut als genussvollstes und sinnlichstes Hideaway nur für Paare an einem der schönsten Plätze der Welt. Es ist wunderbar zu erleben, wie Menschen ums vielfache glücklicher nach Hause fahren…!

LIEBE GEHT (AUCH) DURCH DEN MAGEN…

Der Nerd am Herd: Schon sehr früh entdeckte Thomas Hofer seine große Liebe für die Küche, für hochwertige Produkte und alte Sorten. Inspiriert wurde er bereits im Kindesalter von seiner Mutter und Großmutter, die sich mit Passion dem Kochen und typischen Mühlviertler Gerichten widmeten. „Ein junges Talent, das Leidenschaft und Landschaft am Teller spiegelt“, “… zählt zu den größten Hoff-nungen der jungen Szene“ (Gault Millau 2017)“: Die Lobpreisungen sind zahlreich. Mit viel Leidenschaft erkochte Thomas Hofer 2016 im Restaurant CULINARIAT, damals noch am Standort Hellmonsödt bei Linz, seine zweite Haube und zählt, nicht nur laut Gault Millau, zu den größten Talenten seiner Branche. Mit dem Jahreswechsel 2016/2017 ist Thomas Hofer mitsamt seiner individuellen, zweifach gekrönten Haubenküche und vielen Ideen für die kulinarische Zukunft ins Hotel Bergergut eingezogen, als Küchenchef, Gastgeber und auch privater Lebenspartner von Gastgeberin Eva-Maria Pürmayer. In Brotback- und Koch-Workshops verrät er Hobbyköchen hilfreiche Tipps und Trick.

MÜHLVIERTLER HIGHLIGHTS

„Seit jeher sind wir leidenschaftliche Mühlviertler“, bekennt Eva-Maria. „Diese naturbelassene, hügelige Landschaft mit ihren unzähligen Weitblicken und ihren herzlichen, urigen Einheimischen zählt für uns zu den reizvollsten und authentischsten Gegenden Österreichs“. Eine verträumte Region, eingebettet zwischen dem Sagenumwobenem Böhmerwald und dem Donaustrom, in der man das ganze Jahr wunderbar urlauben kann. Im Frühjahr weicht die tiefverschneite Winterlandschaft einer idyllischen grünen Hügellandschaft mit saftigen Wiesen, urigen Wäldern und sportlichen Aktivitäten dies- und jenseits der tschechischen Grenze. Ideal, um auf einer Eselwanderung die Gegend zu erkunden oder mit dem E-Bike zum nahen Moldaustausee zu gleiten und am Strand die Decke für ein romantisches Picknick aufzuschlagen, das Thomas Hofer am Morgen zusammengestellt hat. Wassersportfans steuern das rund 25 Kilometer entfernten Örtchen Vyssi Brod an. Dort liegt das regionale Kanuzentrum, der Startpunkt für ausgiebige Kanufahrten auf der Moldau. Golfpärchen tummeln sich eher im Golfpark Böhmer-wald in St. Ulrich und seinem 18-Loch Hochwald Course oder dem 9-Loch-Panorama-Course so-wie im kleinere Golfclub Sterngartl in Oberneukirchen hoch über den Toren der Stadt Linz.

WOHLFÜHLMOMENTE

Selbstverständlich kann man sich auch den gan-zen Tag über im Hotel verlustieren. Entweder in den Kuschelsuiten oder dem Bergerspa. Hier bescheren Innen-, Außen- und Whirlpool, Geysir, Aromagrotte, Dampfbad, Finnische Sauna, Kräutersauna, Sole-Dampfbad, Eisbrunnen, Sauna-lounge mit offenem Kamin und Kuschel-Nischen Wohlfühlmomente für Körper, Geist, Seele und die Liebe eben…

Weitere Informationen: Viersterne-Superior-Genießerhotel Bergergut: 4170 Afiesl 7, Tel. +43 721 644 51bergergut@romantik.at, www.romantik.at

Pauschalen: Gourmet-Camping (Anreise Do. bis So.), buchbar bis zum Ende des Corona-Lockdowns in Österreich: kontaktloser Service bis zum Wohnwagen, Genießer Frühstück mit frischem Brot aus dem sowie Abendessen aus der 2-Haubenküche in 4-Gängen, 109 Euro pro Person und Nacht, 1 ÜN pro Person inkl. HP ab 145 Euro im DZ, ab 190 Euro in einer Suite. Mehrtägige Angebote zu Brotback- und Kochkurs-Events mit dem Zwei-Haubenkoch Thomas Hofer, Preis ab 224 Euro.

Aufladen: Zwei Universalladestationen, 11 kW

Diesen und zahlreiche andere Beiträge finden Sie in der aktuellen Ausgabe des eMove360° Magazin. Hier kostenlos downloaden.

Please follow and like us:

21.03.2021   |  

Das könnte Sie auch interessieren