HanseWerk Natur nimmt E-Ladesäulen in Harsefeld in Betrieb

Ausbau der E-Mobilität: Drei neue Ladesäulen optimieren die Ladeinfrastruktur im Flecken im Landkreis Stade.

 

Harsefeld. Der Flecken Harsefeld macht einen großen Schritt in Sachen Elektromobilität. HanseWerk Natur hat jetzt drei neue E-Ladesäulen in Betrieb genommen. Jede der leistungsstarken Säulen verfügt über zwei Ladepunkte mit je 22 Kilowatt. Innerhalb von 40 Minuten können Nutzer ihr Elektrofahrzeug hier für eine Reichweite von rund 100 Kilometern „auftanken“. „Gerne leisten wir einen Beitrag, die angestrebte Verkehrswende hier in Harsefeld zu unterstützen“, sagt Thomas Stolzenburg, Leiter des zuständigen Betriebscenters von HanseWerk Natur in Seevetal.

Möglich wurden die drei neuen E-Ladesäulen dank einer Kooperation von HanseWerk Natur mit E.ON Drive. Mit einer RFID-Karte oder einer App können Besitzer eines E-Fahrzeuges an den Ladesäulen von HanseWerk Natur aufladen.

Hier stehen die neuen Ladesäulen von HanseWerk Natur:

•    Am Bockelfeld, Ecke Memelstraße (beim Bäcker)

•    am Parkplatz Wiesenweg

•    in der Hellwege-Allee 10a (vor dem Heizwerk von HanseWerk Natur)

12.06.2020   |  

Das könnte Sie auch interessieren