Infineon: Neue maßgeschneiderte Performance für Automobil-Anwendungen

Speziell für die Anforderungen des Elektromobilitäts-Marktes lanciert Infineon Technologies AG (FSE: IFX / OTCQX: IFNNY) eine neue Produktfamilie: die CoolMOS CFD7A-Serie. Die Silizium-basierten, hochleistungsfähigen Produkte können in Blindleistungskompensation (PFC)- oder DC/DC-Stufen von Onboard-Ladesystemen wie auch in HV-LV-DC/DC-Konvertern von Elektrofahrzeugen eingesetzt werden.

Auf Basis der jahrelangen Erfahrung im Automobilbereich und in der Entwicklung von Superjunction Hochvolt MOSFETS kombiniert Infineon in der CoolMOS CFD7A-Serie höchste Produktqualität mit weitreichendem Technologie-Knowhow. Diese geht über den AEC Q101-Standard hinaus.

Die CoolMOS CFD7A-Leistungsbauelemente sind kompatibel zu System-Spannungen bis zu 475 V. Auf Basis des Kelvin-Source-Konzepts wird eine sehr hohe Effizienz mit einem gemessenen maximalen Wirkungsgrad von bis zu 98,4 Prozent erreicht. Mit der integrierten Fast-Body-Diode und einem breiten Portfolio an TO- und SMD-Gehäusen sind die CFD7A-Bauelemente prädestiniert für PFC- und DC/DC-Leistungsstufen. Mit der neuen Produktfamilie können höhere Schaltfrequenzen und geringere Gate-Verluste erreicht werden. Damit lassen sich kompakte Designs mit höherer Leistungsdichte realisieren.

Darüber hinaus ist die neue CoolMOS-Technologie auch speziell für die rauen Umgebungen im Automobil ausgelegt, insbesondere im Hinblick auf die kosmische Hintergrundstrahlung und die Design-Robustheit. Gerade die Einflüsse der kosmischen Hintergrundstrahlung wurden von Anfang an bei der Entwicklung berücksichtigt und durch experimentelle Untersuchungen bestätigt.

Ein breites Portfolio an Gehäusen ermöglicht ein einfaches Design-in, um die neuen Produktvorteile zu nutzen. Setzt man beispielsweise die 650 V CoolMOS CFD7A-Technologie in einem 7-poligen D²PAK-Gehäuse ein, profitieren Kunden nicht nur von einem höheren Wirkungsgrad, sondern auch vom ausgezeichneten thermischen Verhalten und von erweiterten Kriechstreckenabständen.

Die CoolMOS CFD7A-Familie wird auf einer hochautomatisierten 300-mm-Produktionslinie gefertigt. Damit werden sowohl die Marktnachfrage, als auch die hohen Qualitätsstandards (Zero-Defect) für die Volumenfertigung erfüllt.

Die 650 V CoolMOS CFD7A Serie ist in verschiedenen Gehäusen verfügbar: TO-220, TO-247, TO-247 (Short Leads), 3-polige und 7-polige D²PAK.

07.05.2020   |  

Das könnte Sie auch interessieren