Interview mit Jaguar Land Rover-CEO Prof. Dr. Ralf Speth über den Jaguar I-PACE (VIDEO)

In Anwesenheit von Münchens 2. Bürgermeister Josef Schmid, der Umweltreferentin Stephanie Jacobs und Dr. Gerd Ennser (Vorsitzender ADAC Südbayern) hat Jaguar Land Rover CEO Prof. Dr. Ralf Speth am Dienstag zehn vollelektrische Jaguar I-PACE an das Münchner Taxi Zentrum übergeben.

Mit der vor der Staatsoper aufgereihten I-PACE Flotte beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte des deutschen Taxi-Gewerbes. Denn die Jaguar Modelle eröffnen Taxikunden in München ein neues Mitfahrerlebnis: hochwertig, leise, komfortabel und emissionsfrei. „Es ist eine neue Art von Automobil für eine neue Art der Mobilität“, sagte Prof. Dr. Ralf Speth bei der Übergabe, der bereits die erste Taxifahrt vom Flughafen München an den Max-Joseph-Platz genießen durfte. „Ich freue mich sehr, gemeinsam mit der Stadt München, dem ADAC und dem Münchner Taxi Zentrum das ‘eTaxi-Projekt’ mit der ersten vollelektrischen Premium-Taxiflotte in Deutschland auf die Straße zu bringen.“

www.jaguar.com

Facebook
Twitter
LinkedIn
27.07.2018   |  

Das könnte Sie auch interessieren