Jaguar I-PACE: Übergabe von Deutschlands größter eTaxi-Flotte – Rede von Josef Schmid, 2. Bürgermeister von München (VIDEO)

Zehn eTaxis wurden heute auf dem Max-Joseph-Platz vor der Münchner Staatsoper bei einem Medientermin von ADAC Südbayern und der Landeshauptstadt München ihrer Bestimmung übergeben. Das klingt bei insgesamt 3.400 Taxis in München noch nicht nach besonders viel, doch es ist die bislang größte elektrische Taxi-Flotte in Deutschland sein.

Das Münchner Taxi Zentrum (MTZ) startet bei der Elektromobilität durch und bringt zehn emissionsfreie Autos an den Start. Künftig befördert das MTZ mit den I-PACE-Modellen aus dem Hause Jaguar seine Fahrgäste umweltfreundlich zu deren Zielen. Ermöglicht wird dies durch die Initiative E-Mobil der Landeshauptstadt München, die mit ihrem Förderprogramm den Betrieb von eTaxis im Münchner Stadtgebiet unterstützt. Die Stadt bezuschusst jeden gefahrenen Fahrgastkilometer mit 20 Cent. Insgesamt stellt damit die Landeshauptstadt München 2 Millionen Euro für den Einsatz von eTaxis zur Verfügung. Das reicht für zirka 250 Erdumrundungen.

Ideengeber und Partner des Münchner eTaxi-Projekts ist der ADAC Südbayern. Auf einem gemeinsamen Medientermin wurde die Offensive des MTZ präsentiert, Jaguar erklärte seine Motivation in Sachen e-Mobilität als alternative Antriebsform der Zukunft. Auf dem Max-Joseph-Platz vor der Staatsoper reihte sich die I-PACE-Flotte auf.

Beim Termin dabei waren Josef Schmid (2. Bürgermeister der Landeshauptstadt München), ADAC Südbayern-Vorsitzender Dr. Gerd Ennser, Prof. Dr. Ralf Speth (CEO Jaguar Land Rover) und Münchens Umweltreferentin Stephanie Jacobs. Sie übergaben die Flotte an MTZ-Geschäftsführer Gregor Beiner.

Den Initiatoren geht es aber nicht nur um den Stadtverkehr. Auch die Fahrt zum mehr als 30 Kilometer von der Innenstadt entfernten Flughafen sollen die E-Taxis bewältigen. Dort mussten zunächst einmal Schnellladesäulen errichtet werden. Taxifahrer wollen schließlich nicht stundenlang an der Steckdose warten, nachdem sie ihre Passagiere am Airport abgesetzt haben.

www.adac.de
www.muenchner-taxi-zentrum.de
www.jaguar.com

Facebook
Twitter
LinkedIn
25.07.2018   |  

Das könnte Sie auch interessieren