Kongressvortrag: Entwicklung von zukunftsorientierten Getriebesystemen für die Mikromobilität

eMove360° e-Monday Kongress
„Mobilität 4.0 im Lifestyle der Zukunft“
18. Juni 2020
H4 Hotel Messe München
ZUM KONGRESSPROGRAMM

Bastian Gloeden
Verzahnungs- & Getriebetechnologie
Framo Morat GmbH & Co. KG

ABSTRACT

Mikromobilität gilt als zukunftsfähiger Lösungsansatz, um dem urbanen Verkehrschaos und den Emissionsproblemen der überfüllten Mega-Cities dieser Welt durch elektrisch angetriebene Kleinstfahrzeuge entgegenzuwirken. Egal ob Elektrofahrräder, Lastenbikes oder E-Scooter – die eingesetzten Getriebesysteme müssen eine Vielzahl teilweise konkurrierender Anforderungen erfüllen: Zum einen sollen die Antriebseinheiten auf geringem Bauraum einen möglichst hohen Wirkungsgrad erzielen und somit besonders effizient sein. Gleichzeitig gilt es, die Geräuschentwicklung als auch das Gewicht zu minimieren und dabei die Wirtschaftlichkeit im Auge zu behalten. Um diesen Spagat zu schlagen, bedarf es innovativer Getriebekonzepte. Was ist – in Abhängigkeit des Anforderungsprofils – bei der Auslegung und Entscheidung zugunsten der eingesetzten Getriebevariante zu berücksichtigen? Und welche Möglichkeiten gibt es, die Performance der Verzahnung zu optimieren? In seinem Vortrag beantwortet Bastian Gloeden diese Fragen anhand von aktuellen Entwicklungs- und Industrialisierungsprojekten für den E-Bike-Sektor.

Please follow and like us:

Das könnte Sie auch interessieren