Das Design macht den Unterschied: Von der zentralen Rolle weltweit einheitlicher Ladestandards

Natürlich steht die zuverlässige Leistung von Elektrofahrzeugladegeräten an erster Stelle. Ein Aspekt, der von Kunden oft bemängelt und doch oft vernachlässigt wird, ist jedoch das Design von Ladegeräten. Wegen unterschiedlicher Ladestandards werden Ergonomie, Einheitlichkeit und Modularität zukünftig eine zentrale Rolle spielen.

So ist es im Interesse der Hersteller, ihren Kunden eine Lösung mit Wiedererkennungswert zu bieten, die sich positiv auf die Wahrnehmung der eigenen Produkte und Marke auswirkt. Bild Das Design macht den Unterschied klein

Als Großlieferant für die Elektromobilitätsbranche, ist ITTs Ladekonnektoren-Technik nicht nur darauf ausgerichtet, länderspezifische Standards zu unterstützen, sondern bietet Kunden auch ein robustes Kontaktsystem mit Auflade-Optionen bis zu 80A.

Ob der Markt sich eines Tages zu einem uniformen Standard entwickeln wird, bleibt abzuwarten; dass die drei Hauptstandards –IEC, GB und J1772 – auch in Zukunft noch eine wichtige Rolle spielen werden, ist hingegen sicher. Neben zuverlässigen, effektiven Kupplungslösungen konzentrieren wir uns auf ein einheitliches, ansprechendes Design und helfen unseren Kunden somit, nicht nur bessere Produkte herzustellen, sondern auch sich im Markt zu etablieren.

http://ittcannon.com

Facebook
Twitter
LinkedIn

Das könnte Sie auch interessieren