Für Amazon werden die LKW eine Schlüsselrolle bei der Elektrifizierung von längeren Strecken und schweren Lasten spielen. Foto: VOLVO TRUCKS

Dekarbonisierung der Lieferketten: Amazon setzt auf E-LKWs von Volvo Trucks

Bis Ende des Jahres liefert Volvo Trucks vollelektrische schwere Lkw an Amazon in Deutschland. Die 20 Volvo FH Electric sollen jährlich mehr als eine Million Straßenkilometer zurücklegen und mit Strom statt Diesel betrieben werden.

Schwere Lastkraftwagen und andere Nutzfahrzeuge verursachen rund 36 Prozent der inländischen Verkehrsemissionen in Deutschland, was die Dekarbonisierung des Straßenverkehrs zu einem wichtigen Thema macht. „Die großen Akteure der Transportbranche spielen eine entscheidende Rolle bei den Bemühungen der ganzen Branche, den eigenen ökologischen Fußabdruck zu verringern. Deshalb freue ich mich, dass Amazon im Bereich des schweren Transports gemeinsam mit uns auf den Elektroantrieb setzt“, sagt Jessica Sandström, Senior Vice President of Product Management bei Volvo Trucks.

Volvo Trucks hat im September dieses Jahres mit der Serienproduktion von schweren Elektro-Lkw begonnen. Die Verfügbarkeit von Elektro-Lkw für den Überland- und Regionalverkehr ist ein wichtiger Meilenstein für die Dekarbonisierung des Straßenverkehrs.

„Weltweit haben wir jetzt sechs Elektro-Lkw-Modelle bestellbereit und in Serienproduktion, um die steigende Nachfrage nach CO2 reduzierenden Gütertransporten abzudecken. Dies ist ein ermutigender Schritt nach vorne, um die Auswirkungen des Klimawandels zu verringern“, kommentiert Jessica Sandström. Die Elektroversionen seiner wichtigsten Produktpalette – die schweren Lkw Volvo FH, Volvo FM und Volvo FMX – werden eine entscheidende Rolle bei der Erreichung des globalen Ziels von Volvo Trucks spielen, dass 50 Prozent aller neu verkauften Lkw im Jahr 2030 batterie- oder brennstoffzellenelektrisch sein werden. Diese elektrischen Schwerlastkraftwagen können mit einem Gesamtgewicht von 44 Tonnen betrieben werden. Die drei genannten Modelle machen etwa zwei Drittel des Umsatzes des Unternehmens aus.

Strom statt Diesel

Bei Amazon werden die E-Lkw die Diesel-Pendants ersetzen und eine Schlüsselrolle bei den Elektrifizierungsinitiativen in der Transportkette spielen. „Wir sind bei Amazon bestrebt, unsere gesamte Lieferflotte zu dekarbonisieren. Dabei ist vor allem die Umstellung auf emissionsfreien Transport auf der mittleren Meile eine Herausforderung“, so Andreas Marschner, Vice President Transportation Services Europe bei Amazon. „Deshalb ist die Inbetriebnahme dieser ersten elektrischen Lkw ein wichtiger Meilenstein für uns. Wir betreiben eines der weltweit am schnellsten wachsenden kommerziellen Elektrifizierungsprogramme und wir werden weiterhin Investitionen vornehmen und Innovationen vorantreiben, um Pakete emissionsfrei an unsere Kundinnen und Kunden zu liefern.“

Fakten über den Volvo FH Electric: Batteriekapazität: 540 kWh, Ausgangsleistung: 490 kW Dauerleistung, Reichweite: bis zu 300 km, aber der Volvo FH Electric kann an einem normalen Arbeitstag bis zu 500 km zurücklegen, wenn er zum Beispiel in der Mittagspause nachgeladen wird. www.volvotrucks.de

Diesen und weitere Beiträge zum Thema Mobilität 4.0 elektrisch-vernetzt-autonom lesen Sie im aktuellen eMove360° Magazin, das Sie hier kostenlos downloaden können. Die Printversion können Sie über sabine.metzger@emove360.com bestellen.

Please follow and like us:

29.12.2022   |  

Das könnte Sie auch interessieren