Durchbruch des CCS-Systems: Europas erster mit dem CCS-Protokoll geladener Elektrobus

Während IEC (International Electrotechnical Commission) und UITP (International Association of Public Transport) sich um Standardisierungen für das Laden von Elektrobussen bemühen, hat Heliox der VDL Bus & Coach ein CCS – Ladegerät geliefert, so dass zum ersten Mal ein Europäischer Bushersteller den CCS-Standard in einem ÖPNV-Fuhrpark einhält.

Das führende schwedische Verkehrsunternehmen Byberg & Nordin hat den ersten Europäischen CCS-ladenden Elektrobus serienmäßig in seinen Fuhrpark aufgenommen. Die holländische VDL Bus & Coach hat ihren Citea Electric Bus samt dem Heliox CCS-konformen DC Schnelllader geliefert.Bild Durchbruch des CCS-Systems klein

In der Branche wird das CCS Standard-Protokoll für das Laden von Elektrobussen als am besten geeignet angesehen. Dies gilt auch für Ableitungen des CCS-Steckers, wie konduktive Systeme für Zwischenladungen, etwa Pantographen. Laut Heliox wird der Standard für das Laden von Elektrobussen weitgehend auf dem kürzlich verabschiedeten globalen DC-Schnellladestandard für PKWs basieren.

Das CCS Combined Charging System (IEC 15118 & IEC61851-23/24 / DIN 70121) sowie die OCPP Protokollstandards werden von Heliox ausdrücklich unterstützt, da das Unternehmen davon überzeugt ist, dass die Interoperabilität von Ladegeräten und Fahrzeugen der Schlüssel für die erfolgreiche Akzeptanz von Elektrofahrzeugen im ÖPNV ist.

Die Heliox DC CCS-Schnelllader sind für gewerbliche und firmeneigene Fuhrparks entworfen und können Elektrofahrzeuge mit einer Leistung von 43 kW bis 120 kW mit einem CCS-Verbindung laden. Heliox bietet bewährte Technik, ausgelegt für langfristigen und intensiven Vor-Ort-Einsatz und mit dem höchsten Maß an Zuverlässigkeit.

Die wichtigsten Fakten:

-CCS wird von Busherstellern adoptiert
-Der erste mit CCS geladene Elektrobus ist in Schweden in Betrieb genommen
-Schnelladen ist mit bis zu 120 kW möglich

Über Heliox B.V.:

Heliox bietet Schnellladesysteme für Depot und Zwischenladungen. Heliox ist spezialisiert auf Schaltnetzteil-Technologie (Switchmode/SMPT-Technologie). Bei weltweiter Präsenz ist Heliox aktiv in der Entwicklung und stellt Produkte und Lösungen für eine breite Palette von Märkten her, wie z. B. Netzteilgeräte, Digitalverstärker, Lampentreiber, Ladegeräte und DC/AC Wechselrichter für Kunden aus der Audio-, Medizin-, Produktions- und Automobilbranche. Entwickelt für ultraschnelle Aufladung (Lademodus 4) ist Heliox einer der ersten Anbieter vollständig getesteter und zertifizierter Ladetechnologie

www.heliox.nl/automotive

Facebook
Twitter
LinkedIn
12.03.2015   |  

Das könnte Sie auch interessieren