Elektrische B-Klasse kostet 39.151 Euro

Die Preise für die neue elektrische B-Klasse sind da: Mercedes verlangt für das Fahrzeug 39.151 Euro. Die B-Klasse Electric Drive kann ab sofort bestellt werden, die ersten Fahrzeuge sollen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden.Bild Elektrische B-Klasse klein

Mercedes B-Klasse – 200 Kilometer Reichweite

Für einen Aufpreis von rund 3000 Euro auf den bislang teuersten Diesel mit Frontantrieb bestückt Mercedes das Elektroauto mit einem umgerechnet 177 PS starken Elektromotor. Der Lithiumionen-Akku soll Strom für bis zu 200 Kilometer liefern – den Energiegehalt gibt Mercedes mit 28 Kilowattstunden an.

Der Fünfsitzer beschleunigt nach Herstellerangaben in 7,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Das maximale Drehmoment liegt bei 340 Newtonmetern.

Radar hilft bei Rekuperation

Neben verschiedenen Ausstattungslinien und Komfortextras finden sich in der Preisliste für das Elektroauto spezielle Elektroauto-Optionen. Dazu zählt ein neuartiges Rekuperationssystem mit Radarunterstützung für knapp 420 Euro Aufpreis.

Abhängig vom Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug regelt die Technik das Wechselspiel zwischen stromsparendem Rollen im Leerlauf und dem Verzögern durch Umpolen des Elektromotors zur Energiegewinnung.

Drei Fahrmodi für die B-Klasse

Zudem kann der Fahrer zwischen drei Fahrmodi wählen: Im „Economy-Plus“-Modus werden Leistung und Höchstgeschwindigkeit gedrosselt – per Kickdown kann jedoch das volle Leistungsprogramm abgerufen werden. Der „Economy“-Modus ist ähnlich, allerdings steht hier etwas mehr Leistung bereit. Schließlich offeriert Mercedes noch das volle Programm – hierzu wird der „Sport“-Modus angewählt.

B-Klasse Electric Drive warnt Fußgänger

Für rund 120 Euro gibt es zudem eine Umfelderkennung mit Fußgänger-Warnsystem bis Tempo 30. Bis zu dieser Geschwindigkeit sendet das Elektrofahrzeug akustische Signale.

Die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive lässt sich an eine 230-Volt-Haushaltsteckdose in neun Stunden aufladen. An einer 400-Volt-Wallbox oder öffentlichen Ladestation gelingt dieser Vorgang in drei Stunden.

www.daimler.com

Facebook
Twitter
LinkedIn

Das könnte Sie auch interessieren