Fachmesse eMove360° Europe 2017: Schwerpunkt Materialien und Anwendungen

//, Presse/Fachmesse eMove360° Europe 2017: Schwerpunkt Materialien und Anwendungen

Fachmesse eMove360° Europe 2017: Schwerpunkt Materialien und Anwendungen

  • Leichtbau und innovative Werkstoffe sind ein Schlüsselelement der Neuen Mobilität

München, Dezember 2016 – Nach der erfolgreichen ersten Auflage der Fachmesse eMove360° für die „New Mobility“ führt Veranstalter MunichExpo das neue Konzept weiter und vereint im kommenden Jahr alle Aspekte der Mobilität 4.0 – elektrisch, vernetzt, autonom – unter der zukunftsweisenden Marke eMove360° Europe 2017. Eine wichtige Rolle spielen dabei neue Materialien und innovatives Design. Leichtbaukonzepte sind entscheidend für höhere Reichweiten von Elektrofahrzeugen, auch moderne Batterie- und Ladetechnologien erfordern speziell entwickelte Materialien und Werkstoffe. Das Design der Fahrzeuge wird sich durch die steigende Automatisierung des Fahrens bis hin zum vollständig autonomen Fahren ohnehin grundlegend ändern, so dass Hersteller und Zulieferer auch bei der Fertigung künftig neue Wege gehen müssen – und dies schon heute tun. Bereits in diesem Jahr haben sich führende Unternehmen in diesem Bereich wie SAPA, Krempel, MWS, Wieland, ThyssenKrupp, Hydro, Advanced Technology oder ContiTech auf der Messe präsentiert.

New Mobility erfordert New Design
„Das Auto, künftig eines der wichtigsten vernetzten Geräte, wird sich vom reinen Fortbewegungsmittel zum „Dritten Ort“ neben Wohnung und Arbeitsplatz wandeln. Deswegen müssen die kommenden Fahrzeuggenerationen insgesamt wohnlicher werden. Es wird nicht mehr genügen, zweckmäßig angeordnete Instrumente und Bedienhebel vorzufinden, sondern es wird darum gehen, eine insgesamt einladende Umgebung zu schaffen, in der die Fahrer – oder auch: die Nutzer – sich gerne aufhalten. Die New Mobility erfordert ein New Design“, sagt Robert Metzger, MunichExpo-Geschäftsführer und Veranstalter der eMove360°. Auch neue Materialien rücken immer weiter in den Blickpunkt. Der Trend zur Individualisierung erfordert zudem eine kontinuierliche Weiterentwicklung von Material- und Fertigungskonzepten, um die Fertigung geringer Stückzahlen zu angemessenen Kosten zu ermöglichen. Insofern wird der 3D-Druck, beispielsweise von Komponenten oder Interieur-Elementen, weiter an Bedeutung gewinnen und vielleicht sogar eine Schlüsseltechnologie der Neuen Mobilität werden.

Aus diesem Grund, betont Robert Metzger, habe man diesem wichtigen Thema zwei Messeschwerpunkte der eMove360° gewidmet: „Materials & Engineering“ sowie „Urban & Mobile Design“. Denn: „Innovative Materialien und neue Design- und Produktionskonzepte sind kein Selbstzweck, sondern funktionieren nur im Zusammenspiel mit konkreten Anwendungen, beispielsweise im Fahrzeugbau und im Fahrzeugdesign. Deswegen sehen wir unsere Messe eMove360° als die optimale Plattform, um beides zusammenzuführen.“

Buchungen für die eMove360° Europe 2017, die vom 17.-19. Oktober auf dem Gelände der Messe München stattfinden wird, sind bereits möglich unter www.emove360.com/de/fachmesse/.

Über die eMove360°

MunichExpo startet ab 2017 mit neuem, umfassenden Messekonzept. Die Themen Elektromobilität, vernetztes & autonomes Fahren, Mobilitätskonzepte & Services, sowie Urban & Mobile Design werden unter einer Marke vereint. Die eMove360° Europe 2017 (17.-19. Oktober 2017, Messe München), internationale Fachmesse für Mobilität 4.0 – elektrisch – vernetzt – autonom, präsentiert die komplette Bandbreite zukunftsorientierter und nachhaltiger Mobilitätslösungen, von urbanem & mobilem Design, Material und Prozesslösungen, über automatisiertes Fahren und Elektronik bis hin zu Infotainment. Zielgruppe der Messe sind Entwickler und Designer, IT-Experten, sowie Käufer und Anwender, etwa Flottenmanager, Entscheider in Städten, Gemeinden, Touristikregionen und Dienstleister.

Weitere Informationen unter https://www.emove360.com

Pressekontakt

MunichExpo Veranstaltungs GmbH
Holger Neumann
PR & Award Manager
Zamdorfer Str. 100
81677 München
Tel.: +49 (89) 322991-34
Mobil: +49 (176) 1043 6510
Fax: +49 (89) 322991-19
E-Mail: holger.neumann@munichexpo.de

www.emove360.com

Folgen Sie uns auch auf den Socialmedia-Kanälen:
https://twitter.com/e_Move_360
https://www.facebook.com/eMove360
https://www.linkedin.com/groups/5089600
https://www.xing.com/communities/groups/emove360-c16a-1052313
https://www.youtube.com/channel/UCIY0YdoEcQuOFXoRg8aUQaQ

2017-02-01T10:54:30+02:0020/12/2016|Materials Engineering, Presse|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close