Gesucht: Batterien für BEV-Rennserie

Mit dieser BEV-Rennserie möchten wir der einschlägigen Industrie Gelegenheit geben, ihre neuesten Entwicklungen (Batterien, Ladegeräte, Steuerungselektronik, Rekuperations-Technik, Supercups, Schwungradspeicher etc.) unter Extrembedingungen auf der Rennstrecke – 24 h Nürburgring – zu erproben.

Die geeigneten Batterien müssen

– leicht sein, also eine hohe Energiedichte aufweisen
– schnellladefähig sein, also idealerweise 100% Aufladung in 15 Minuten
– unkaputtbar sein, also mindestens 5.000 Vollladezyklen
– eine hohe Leistungsdichte aufweisen, also möglichst 100% der durch Rekuperation gewonnenen Energie auch tatsächlich in Batterie/Supercup/Schwungradspeicher einspeisen können

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, neue Entwicklungen von den Entwicklern selbst anonym in die Fahrzeuge zu verbauen. (Geheimhaltung)

Ich freue mich über Ihre Rückmeldungen
Peter Wendling
c/o e-racing
e-racing@t-online.de
Tel.: +49 (39455) 58077

Facebook
Twitter
LinkedIn

Das könnte Sie auch interessieren