Rückblick auf Fachmesse eMove360° Europe im Oktober 2019 (VIDEO)

Vom 15. bis 17. Oktober war wieder einmal im Münchner Messegelände die eMove360° Europe, Fachmesse für Elektromobilität, zu Gast. In den Messehallen A5 und A6 wurden so manche Ideen, Produkte und Lösungen für die emissionsfreie Fortbewegung präsentiert. Zudem konnte man im östlichen Freigelände auch mit einigen Elektrofahrzeugen Probefahrten machen.

Peter Pernsteiner hat sich am Eröffnungstag auf dieser Fachmesse umgesehen und dabei auch drei Videoreportagen für seinen YouTube-Kanal gedreht.

ETH Zürich-Studenten haben weltweit erstes Elektromotorrad mit Zweiradantrieb vorgestellt

Am meisten hat ihn auf der eMove360° das Projekt der ETH Zürich fasziniert. Sie zeigten den einsatzbereiten Prototypen des ersten Elektromotorrads mit Zweiradantrieb. Das rund 300 Kilogramm schwere Motorrad „ethec“ hat zwei Radnabenmotoren mit Rückspeisung der Bremsenergie (Rekuperation) in die Lithium-Ionen-Akkus mit 15,6 Kilowattstunden. Der vordere Motor hat eine Spitzenleistung von 16 kW und der Motor im Hinterrad hat 34 kW. Das sehr schick gestylte Motorrad und wurde komplett von einer Gruppe aus 16 Stunden entwickelt und hat am Abend vor dem Messebeginn den eMove360° Award 2019  in der Kategorie „Student“ gewonnen. Betreut wurde das innovative Projekt von Dr. Josef Mayr von der inspire AG.

Weitere Gespräche hat er mit unserem Award-Gewinner unu motors und unserem Aussteller go-e geführt. Der gesamte Artikel inklusive einiger Schnappschüsse ist unter https://peter-pernsteiner.de/journalismus/20191027-erstes-e-motorrad-mit-zweiradantrieb/ nachzulesen.

Seine Videos finden sich auf seinem YouTube-Channel unter:

Das könnte Sie auch interessieren