Umfangreichste Parkplatz-Informationsdatenbank in Europa

INRIX und die APCOA PARKING Group (APCOA) gaben heute eine umfassende neue Partnerschaft zum Austausch von Parkplatzinformationen bekannt. Kunden von INRIX profitierten bisher schon von der weltgrößten Datenbank für Parkplatzinformationen.

Jetzt haben sie zusätzlich Zugriff auf die umfangreichen Parkplatzinformationen von APCOA, Europas führendem Betreiber von Parkhäusern. 
 
Das Abkommen mit APCOA ist einmalig in Europa und sichert INRIX Zugriff auf Informationen zu 1,4 Millionen Parkplätzen an über 9.000 Standorten in 13 Ländern. Diese Informationen fließen direkt in den INRIX Off-Street-Parking-Service und machen europäischen Autofahrern das Parken einfacher und bequemer als je zuvor. Die Datenbanken, die aktuellen Kunden zur Verfügung stehen, werden um die zusätzlichen Informationen von APCOA ergänzt. Künftige Neukunden haben die verbesserte Datenbank automatisch verfügbar, um eines der drängendsten Mobilitätsprobleme zu lösen.

„Parken ist und bleibt weltweit eines der zentralen Themen für Autofahrer und Städte und trägt wesentlich zur Bildung von Verkehrsstaus bei. Es gab zwar große Fortschritte im Bereich der Navigation, aber das Problem der Parkplatzsuche ist immer noch nicht gelöst“, sagt Alex Israel, General Manager und Vice President Parking bei INRIX. „Die Vereinbarung ist die erste dieser Art in Europa. Durch den Zugriff auf die Parkinformationen von APCOA kann INRIX Automobilherstellern die beste Lösung im Markt zur Verfügung stellen und sie dabei unterstützen, die wachsenden Herausforderungen beim Parken in Städten in den Griff zu bekommen – und die Autofahrer schnell und bequem zur nächsten Parkgelegenheit zu lotsen.“
 
Durch die nahtlose Integration der Informationen aus der INRIX-Datenbank, die 100.000 Standorte in 8.700 Städten in über 100 Ländern umfasst, genießen auch die europäischen Nutzer von Diensten und Anwendungen von APCOA neue Vorteile und mehr Komfort. Durch die Partnerschaft kann APCOA die bestehenden Kundenbeziehungen weiter verbessern.
 
„Diese Kooperation stellt einen Meilenstein in der Park-, Automobil- und Mobilitätsbranche dar“, sagt Philippe Op de Beeck, CEO der APCOA Parking Group. „Wir haben uns mit INRIX zusammengetan, um unsere digitalen Dienste und die Parkplatzsuche weiter zu verbessern. Das nützt den Städten, der Umwelt und natürlich den Autofahrern. Der Einfluss von Big Data auf das Mobilitäts- und Parkmanagement wird immer größer, und diese Partnerschaft hilft uns dabei, Parken nutzerfreundlicher und einfacher zu machen.“
               
Die Partnerschaft mit APCOA ist ein weiterer Baustein beim stetigen Ausbau des INRIX Parking-Service-Portfolios. So hat INRIX zum Beispiel erst vor kurzem angekündigt, seine Off-Street-Parking-Informationen in der Mercedes-Benz E-Klasse verfügbar zu machen. Auch andere führende Autohersteller wie BMW, Lexus und Toyota nutzen INRIX-Parking-Services.
 
Im Jahr 2013 führte INRIX den ersten dynamischen Off-Street-Parking-Service für die Suche nach freien Parkplätzen abseits der Straße ein und bot im Juni 2015 auch die erste integrierte Lösung für die Suche nach freien Straßenparkplätzen (On-Street Parking) an. Im August 2015 übernahm INRIX ParkMe, ein führendes Unternehmen im Bereich Park-Services und Parkplatzreservierungen. Der hohe Umfang und die große Genauigkeit seiner Parkdaten in den USA und Europa wurden kürzlich von SBD bestätigt.

www.apcao.eu
www.inrix.com

Das könnte Sie auch interessieren