Video: BICAR – SmartMobility für die SmartCity

Zunehmende Urbanisierung und drohender Klimawandel erfordern neue Strategien für einen nachhaltigeren Stadtverkehr. Mit dem BICAR entsteht unter der Leitung des Zentrums für Produkt- und Prozessentwicklung der Züricher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) und zahlreichen Partnern und Mobilitätsexperten ein einzigartiges wegweisendes Projekt. Das BICAR-Mobilitätskonzept zeigt, wie urbane Mobilität effizient und nutzerzentriert umgesetzt werden kann – und dies ökologisch und energieeffizient.

Das Bicar positioniert sich hinsichtlich Funktionsumfang, Komfort und Investitionskosten zwischen dem herkömmlichen Universalfahrzeug Automobil und der Schönwetteroption (E-)Velo. Wettergeschützt und elektrisch angetrieben erfüllt es flächensparsam die Bedürfnisse des typischen innerstädtischen Verkehrs und wurde von Beginn an auf den Einsatz als Sharing-Fahrzeug ausgelegt.

Die ZHAW will eine Testflotte von mind. 20 Fahrzeugen inklusive der notwendigen Infrastruktur aufbauen. Die Idee wird damit für erste Pilotnutzer real erfahrbar und erlebbar. Technologieanbieter, Forscher, Stadtplaner, Investor oder Mobilitätsfan, sind dazu eingeladen, das BICAR-Projekt zu unterstützen. Die Testflotte soll in einer Stadt in Kombination mit anderen Elektrofahrzeugen betrieben werden, um vor allem Fragen hinsichtlich Nutzerverhalten, der Technologie und neuen Geschäftsmodellen zu beantworten.

http://blog.zhaw.ch/bicar/

Facebook
Twitter
LinkedIn

Das könnte Sie auch interessieren