Elektroautos für den Alltag

Die Schleupen AG, Ettlingen, einer der führenden Anbieter von kaufmännischen Software-Lösungen für die Versorgungswirtschaft der deutschen Energie- und Wasserwirtschaft, beteiligt sich im Rahmen des Bundesforschungsprojektes „econnect Germany“ derzeit an einem Feldversuch zum Ausbau der Elektromobilität, bei dem für die nächsten Monate mehrere Privatkunden der Stadtwerke Aachen AG Elektroautos für den Alltagsbetrieb zur Verfügung gestellt bekommen.Bild Elektroautos für den Alltag klein

Damit sollen vor allem Erkenntnisse gewonnen werden, wie Ladevorgänge der Fahrzeugbatterie intelligent gesteuert werden können. Im Forschungsverbund „econnect“ haben sich neben Schleupen sieben weitere Industriepartner, vier Hochschulen und sieben Stadtwerke aus ganz Deutschland zusammengeschlossen. Da die Schleupen AG, die ihren Hauptsitz in Ettlingen hat, hauptsächlich Energieversorger als Kunden betreut, hatte sich das Unternehmen bereits frühzeitig in dem für Stadtwerke wichtigen Geschäftsfeld „eMobility“ engagiert.

Der Schwerpunkt von „econnect“, dem größten von 18 Projekten, die das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Forschungsprogramms für Elektromobilität fördert, liegt in der Vernetzung von „Smart Home“ und „Smart Grid“, der zukunftsorientierten Technik in Privathaushalten und in den intelligenten Netzen der Energieversorger. Dabei werden Konzepte entwickelt, um mit Hilfe der Informations- und Kommunikationstechnologie die Elektromobilität in die intelligente Energieversorgung der Zukunft sowie in moderne Mobilitätskonzepte einzubeziehen.

Die Teilnahme seines Unternehmens an diesem Forschungsprojekt ist für Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen AG, von besonderer Bedeutung: „Wir wollen so frühzeitig wie möglich in die Entwicklung von Lösungen eingebunden sein, mit deren Hilfe die Elektromobilität in die Markt- und Abrechnungsprozesse von Versorgungsunternehmen integriert werden kann.“

www.schleupen.de

Facebook
Twitter
LinkedIn
04.11.2014   |  

Das könnte Sie auch interessieren