Internationale Fachmesse eMove360° für die Mobilität 4.0 gestartet

///Internationale Fachmesse eMove360° für die Mobilität 4.0 gestartet

Internationale Fachmesse eMove360° für die Mobilität 4.0 gestartet

  • 18E-Fahrzeuge testen für nur 5 Euro
  • Kostenlos Strom tanken an 28 Ladepunkten
  • Preisverleihungen und Aussteller-Party
  • Messerundgang von Münchens Bürgermeister Schmid und dem niederländischen Generalkonsul

München, Oktober 2016 – Die eMove360° – Internationale Fachmesse für die Mobilität 4.0 und die parallel stattfindende eCarTec eröffnen am heutigen Dienstag ihre Tore. Erwartet werden 356 Aussteller aus 28 Ländern, die auf 22.000 Quadratmetern ihre Innovationen und Lösungen für die Mobilität der Zukunft präsentieren. Erstmals bietet der Veranstalter MunichExpo interessierten Privatverbrauchern die Möglichkeit, die Messe nur für Testfahrten mit acht verschiedenen bereitgestellten E-Fahrzeugen zu besuchen, darunter der meistverkaufte „Stromer“ der Welt Nissan Leaf. Dieses Ticket kostet nur 5 Euro. Dazu gibt es als Imbiss-Stand mit frisch gemachten Burgern, auch ein DJ wird auflegen.

Traditionell wird am Eröffnungstag, ab 17 Uhr im Forum in der Halle A6, zum mittlerweile 14. Mal der Materialica Design + Technology Award 2016 verliehen. Eine Premiere feiert hingegen der sMove360° Award für vernetztes und autonomes Fahren. Acht Unternehmen aus fünf Ländern sind als Finalisten nominiert für den Preis, dessen Schirmherr Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ist. Die beiden Verleihungen bilden den Auftakt für die Aussteller- und Besucherparty mit Live-Musik von Nachwuchskünstler Tim Peltzer, Finalist bei „The Voice Kids“ 2013. Die Finalisten und Gewinner beider Awards sind in einer Sonderausstellung in der Halle A6 zu sehen, die 31 Finalisten des Bayerischen Staatspreises für Elektromobilität in der Halle A5. Dort werden auch Münchner Bürgermeister Josef Schmid und der niederländische Generalkonsul bei ihrem 90minütigen gemeinsamen Messe-Rundgang Station. Weitere Besuche sind geplant bei Huber + Suhner, frischgebackener Gewinner des Bayerischen Staatspreises für Elektromobilität, und dem Münchner Start-Up eluminocity, das mit seiner Lösung Light & Charge Straßenlaternen zu Ladestationen für Elektrofahrzeuge macht.

Der Kongress World Mobility Summit 2016 mit hochkarätigen Sprechern aus dem In- und Ausland, der in zwei parallelen Sessions mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten stattfindet, startet ebenfalls am ersten Messetag. Eröffnen wird den Kongress Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. In ihre zweite Auflage startet die englischsprachige Konferenz mit einer Neuerung: Um den Kongress interaktiver zu gestalten, finden am Ende jeder Session Podiumsdiskussionen der drei Referenten statt. Auch das Thema Brennstoffzelle wird Eröffnungstag intensiv erörtert.

Für die batterieelektrisch angetriebenen Fahrzeuge der Messe-Besucher stellt Munich Expo mit seinem Partner innogy insgesamt 14 Ladesäulen mit je 2 Ladepunkten am Übergang vom Messe-Parkplatz P9 zu den Hallen A5 und A6 bereit. Die Säulen bedienen alle gängigen Steckerstandards. Auch das Schnellladen ist nach Verfügbarkeit möglich – und der Strom ist natürlich kostenlos.

Neben Ladeservice und Messestand in der Halle A5 (Standnummer 100) wird innogy für ein echtes Highlight sorgen: Im Rahmen der Fachmesse zeigt das Unternehmen einen von nur drei in Deutschland verfügbaren Tesla Model X. Er steht an exponierter Stelle im Eingangsbereich Ost zu sehen sein. „Die Energiewende und die Elektromobilität sind eng miteinander verknüpft. Deswegen freuen wir uns, dass wir auch dieses Jahr wieder auf der führenden Fachmesse für E-Mobility mit einem Ladeangebot für Messebesucher Flagge zeigen können“, sagt Christian Uhlich, Projektmanager E-Mobility. Robert Metzger, Geschäftsführer von MunichExpo und Veranstalter der: „So wie Tesla für die Elektromobilität steht, ist innogy ein hervorragendes Beispiel für den Wandel in vielen Bereichen der deutschen Wirtschaft: Weg von fossilen, hin zu nachhaltigen Energie- und Mobilitätskonzepten. Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung dieser Partnerschaft!“

Über die eMove360°

Die eMove360° Europe 2016 (18.-20. Oktober 2016, Messe München) ist die erste internationale Fachmesse für die Mobilität 4.0. Sie präsentiert die komplette Bandbreite zukunftsorientierter und nachhaltiger Mobilitätslösungen, von urbanem & mobilem Design, Material und Prozesslösungen, über automatisiertes Fahren und Elektronik bis hin zu Infotainment. Zielgruppe der Messe sind Entwickler und Designer, IT-Experten, sowie Käufer und Anwender, etwa Flottenmanager, Entscheider in Städten, Gemeinden, Touristikregionen und Dienstleister. Die Messe vereint die Messen MATERIALICA und sMove360° unter einem Dach. Weitere Informationen unter https://www.emove360.com

Pressekontakt

MunichExpo Veranstaltungs GmbH
Holger Neumann
PR & Award Manager
Tel.: +49 (89) 322991-34
Mobil: +49 (176) 1043 6510
Fax: +49 (89) 322991-19
E-Mail: holger.neumann@munichexpo.de

www.emove360.com (trade fair / magazine / online / newsletter)
www.e-monday.com (networking platform / club)

Folgen Sie uns auch auf Twitter und Facebook:
https://twitter.com/e_Move_360
https://www.facebook.com/eMove360

2016-12-22T17:57:31+02:0018/10/2016|Presse|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close