Langzeitmiete statt Kauf: GOVECS erleichtert Lieferdiensten den Aufbau einer eigenen Elektroroller-Flotte

Eine eigene Elektroroller-Flotte ganz ohne Kapitalbindung ermöglicht ab sofort die GOVECS GmbH. Mit „GO! Rent“ setzt der Münchner Hersteller auf das Konzept „Langzeitmiete statt Kauf“ und ergänzt damit als deutschlandweit erster Anbieter die bisher am Markt bestehenden Überlassungsoptionen Leasing und Finanzierung.

Die Anschaffung per Mietvereinbarung richtet sich gezielt an Unternehmen, die in der Lieferbranche tätig sind oder Auslieferungen im regionalen Umfeld tätigen. Ab 8,90 Euro netto pro Tag steht den Kunden ein Transportroller inklusive Versicherung, regelmäßiger Wartung und Mobilitätsgarantie zur Verfügung. GO! Rent startet zunächst in Deutschland, der europaweite Ausbau ist in Planung. Strategischer Partner von GOVECS ist die Leasinggesellschaft LeasePlan Deutschland, die mit GO! Rent ihren Einstieg in das Segment der Elektrolastenroller besiegelt.

„Der Firmenfuhrpark zählt zu den größten Bilanzposten eines Unternehmens, die Kapitalbindung in diesem Bereich ist enorm. Es ist nicht selten der Fall, dass die nötigen Finanzmittel nicht zur Verfügung stehen oder an anderer Stelle fehlen. Daran darf die Mobilität von Unternehmen aber nicht scheitern. Insbesondere wenn sie – wie Liefer-, Kurier- oder Pflegedienste – zwingend auf eine eigene Flotte angewiesen sind“, so Thomas Grübel, Geschäftsführer der GOVECS GmbH. „Mit GO! Rent entziehen wir der bisherigen, hinderlichen Kapitalbindung im Fuhrpark die Grundlage und ermöglichen jedem interessierten Unternehmen den Aufbau einer eigenen Elektrorollerflotte. Der finanzielle Aufwand ist äußerst gering und bereits nach wenigen Lieferungen amortisiert.“

„Rundum-Sorglos-Paket“: Aufsteigen und losfahren

Dank eines Rundum-Sorglos-Pakets steht den Kunden von GO! Rent zu jeder Zeit ein technisch und optisch perfektes Fahrzeug zur Verfügung. Vollkasko- und Haftpflichtversicherung sind bereits mit dem Mietbetrag abgedeckt, ebenso die regelmäßige Inspektion und Wartung durch GOVECS und eine 24-Stunden-Mobilitätsgarantie. Auf Kundenwunsch wird die optional für den Elektroroller erhältliche Transportbox im Corporate Design des Kunden gebrandet. Das Fahrzeug wird damit zum mobilen Werbeträger und Blickfang für Passanten. Die Vertragslaufzeit von GO! Rent startet bei 24 Monaten.

Hoher Umsatz bei minimalen Transportkosten

Unternehmen, die sich für GO! Rent entscheiden, profitieren nicht nur vom zugehörigen Servicepaket und dem geringen Mietaufwand, sondern auch von der enormen Wirtschaftlichkeit der Elektroroller. Die Stromkosten pro gefahrenen Kilometer belaufen sich auf acht Cent. Bei 100 Kilometern pro Tag liegt die monatliche Einsparung im Vergleich zu einem spritbetriebenen Fahrzeug bei 125 Euro. Der Liefervorgang lässt sich somit nahezu kostenfrei realisieren. Ökonomischer sind Aufbau und Betrieb einer eigenen Flotte nicht möglich.

LeasePlan ist strategischer Partner

Begeistert von GO! Rent zeigt sich auch Gunter Glück, Geschäftsleitung Vertrieb und Kundenbetreuung bei LeasePlan: „Es ist kein Zufall, dass LeasePlan Deutschland als Tochter des Weltmarkführers im markenunabhängigen Leasing und Fuhrparkmanagement ihren Einstieg in das Elektrolastenroller-Segment besiegelt. Die Kooperation ist für uns ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Mobilitätsdienstleister und ermöglicht es uns, in einen Bereich der Elektromobilität zu expandieren, der schon heute wirtschaftlich betrieben wird. Mit GOVECS haben wir einen Kooperationspartner gefunden, dessen hervorragende Fahrzeugqualität unsere hohen Ansprüche mehr als erfüllt. Das Konzept GO! Rent überzeugt uns voll und ganz, und wir freuen uns, als strategischer Partner an Bord zu sein.“

Mit GO! Rent setzen GOVECS und LeasePlan Deutschland neue Maßstäbe im Fuhrparkwesen. Der Leistungsumfang lässt sich individuell gestalten und an die jeweiligen Kundenanforderungen und -wünsche anpassen.

www.govecs.de

Facebook
Twitter
LinkedIn

Das könnte Sie auch interessieren