Lithium-Batterie-Zellcontroller optimieren das Batterie-Management für die nächste Generation elektrischer Fahrzeuge

///Lithium-Batterie-Zellcontroller optimieren das Batterie-Management für die nächste Generation elektrischer Fahrzeuge

Lithium-Batterie-Zellcontroller optimieren das Batterie-Management für die nächste Generation elektrischer Fahrzeuge

NXP Semiconductors N.V., der weltweit größte Hersteller von Halbleitern für die Automobilindustrie1, stellt ein neues Portfolio an Lithium-Batterie-Zellcontrollern vor, das in einem breiten Spektrum von Batteriemanagementsystemen im Automobilbereich eingesetzt werden kann.

Die neuen Zellcontroller bieten zahlreiche Vorteile, wie zum Beispiel branchenführende Messgenauigkeit und eine Architektur für höchste Anforderungen an funktionale Sicherheit. Zudem erweitern sie den Plattformansatz von NXP beim Energiemanagement von elektrischen Fahrzeugen: gemeinsam mit dem umfangreichen Angebot an Automobil-Mikrocontrollern (MCUs), System Basis Chips (SBCs) für deren funktional sichere Versorgung und Überwachung, sowie zuverlässigen Netzwerk-Transceivern lassen sich die neuen Zellcontroller zur Steuerung von Hochleistungs-Energiespeichern moderner Elektrofahrzeuge einsetzen. Gleichzeitig ermöglichen sie skalierbare Batteriemanagementlösungen mit funktionaler Sicherheit bis hin zu ASIL-D Systemen. Darauf basierende Referenzplattformen wurden dafür entwickelt, Entwicklungsprozesse der Kunden zu beschleunigen und dabei die Risiken bei der Entwicklung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen der nächsten Generation zu verringern.

Die Energie für die Antriebsmotoren von Elektrofahrzeugen wird in Hochleistungs-Batterien gespeichert, die aus vielen einzelnen Lithium-Ionen-Zellen bestehen. Eine genaue Messung und Überwachung jeder einzelnen Zelle auf ihre Funktion, Restladung und Temperatur durch Batterie-Zellcontroller ist entscheidend für die Sicherheit und Zuverlässigkeit der gesamten Batterie.

„Volkswagen arbeitet hart daran, die immer anspruchsvolleren Anforderungen an Leistung und funktionale Sicherheit in den Batteriemanagementsystemen der nächsten Generation zu erfüllen”, sagt Dr. Michal Bruna, Manager PEP Electronics and Testing beim Volkswagen Kompetenz-Center Elektromobilität. „Wir haben einen umfassenden Evaluierungsprozess durchgeführt, um den Batteriezellencontroller MC33771B von NXP für unser zukünftiges System zuzulassen. Wir vertrauen auf die Führung und Innovationskraft von NXP, um diese wichtigen Ziele für eine umweltfreundlichere und sicherere Gesellschaft zu erreichen.“

Mehr als ein Dutzend Zulieferer aus der Automobilindustrie haben bisher Batteriemanagementlösungen von NXP für den Einsatz in ihren Produkten übernommen und befinden sich derzeit in der Produktentwicklung mit mehreren Automobilherstellern. Die Implementierungen umfassen dabei eine Vielzahl von Anwendungen: vom kostengünstigen Batteriemanagement von 14-Volt-Batterien über 48V-Systeme für Mild-Hybrid-Fahrzeuge bis hin zu Hochspannungs-Batteriepacks und -Verteilerboxen bis zu 96 Zellen für 200 bis 800 V für Hybrid- und reine Elektrofahrzeuge.

www.nxp.com

2018-11-07T10:58:17+00:0007/11/2018|Battery & Powertrain|
Yes No

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close