Gerard Koning, RAI Automotive Industry NL Manager Green Mobility

NL Mobility Pavilion auf der eMove360° Europe: Die niederländische Automobilindustrie

Wussten Sie, dass die Niederlande laut dem Global Innovation Index (PwC), dem Automotive Disruption Radar (Roland Berger) und dem Autonomous Vehicles Readiness Index (KPMG) zu den innovativsten Ländern der Welt gehören?

Ein Gastbeitrag von Gerard Koning im aktuellen eMove360° Magazin, zum kostenlosen Download-PDF

Die niederländische Automobilindustrie ist stolz auf ihre Errungenschaften, die sie bei technologischen Entwicklungen in den Bereichen Ladeinfrastruktur, lokale netzunabhängige Energieversorgung, Elektrifizierung von Lastwagen, Bussen, Bau- und Landwirtschaftsfahrzeugen anführt. Dennoch sehen wir auch die sozialen und technologischen Herausforderungen, die vor uns liegen, und aus diesem Grund teilen wir gerne unsere Erfahrungen und suchen die Zusammenarbeit, da man einen solchen Weg nie alleine gehen kann.

Königliche RAI-Vereinigung

Die Königlich Niederländische RAI-Vereinigung mit Sitz in Amsterdam wurde am 17. Dezember 1893 gegründet. Der RAI-Verband hat neun Sektionen, die die gesamte Bandbreite der niederländischen Mobilitätslösungen (vom Fahrrad bis zum Schwerlastkraftwagen) repräsentieren. Unsere Sektion, RAI Automotive Industry NL, unterstützt die Automobilindustrie, indem sie Innovationen initiiert, zu europäischen Standards beiträgt, die internationale Zusammenarbeit fördert und Aktivitäten der Mitglieder organisiert. Wir vertreten unsere Mitglieder bei (inter)nationalen Missionen und durch die Teilnahme an strategischen Messen. Unser Netzwerk umfasst Branchen- und Clusterorganisationen in europäischen und amerikanischen Staaten.

Export

Der Export (88%) ist für die niederländische Automobilindustrie äußerst wichtig, davon 44% nach Deutschland. Dies macht Deutschland zu unserem wichtigsten Partner für die niederländische Automobilindustrie. Aus diesem Grund arbeitet RAI Automotive Industry NL seit langem mit deutschen Clustern in grenzüberschreitenden Innovationsprojekten zusammen und tauscht technologische Lösungen zwischen niederländischen und deutschen Unternehmen und Wissensinstituten aus.

Der deutsch-niederländische Mobilitätspakt

Um Innovation und Zusammenarbeit zu fördern, wurde ein Mobilitätspakt zwischen der niederländischen und der deutschen Regierung geschlossen und ein mehrjähriges „Public-Private-Partnership“-Programm zwischen beiden Ländern eingerichtet. Mit diesem Programm wollen wir gemeinsam mit unseren deutschen Partnern die internationale Zusammenarbeit ausbauen und weiterentwickeln, um in bilateralen Projekten unser Mobilitätssystem gemeinsam voranzubringen, um voneinander zu lernen, um gemeinsam nach wirtschaftlichen Vorteilen neuer Mobilitätsformen zu suchen und um auf europäischer Ebene eine Vorreiterrolle für ein nachhaltiges und fortschrittliches Mobilitätssystem einzunehmen. Auch der deutsch-niederländische Mobilitätspakt umfasst diese Zusammenarbeit. Wir laden Sie ein, sich (kostenlos) an der Kooperationsplattform zu beteiligen, die geschaffen wurde, um die grenzüberschreitende Mobilitätsgemeinschaft zu stimulieren und zu stärken: https://dutch-german-sustainable-mobility.b2match.io/

Der Count down läuft: Als Teil der mehrjährigen öffentlich-privaten Zusammenarbeit SMM Dutch-German Sustainable Mobility organisiert RAI Automotive Industry NL vom 5. bis 7. Oktober einen gemeinsamen „NL Mobility Pavillion“ auf der eMove360° Europe 2022, Hub 27, Stand 311.

Der Autor Gerard Koning begann seine Karriere in der Automobilindustrie 1989 bei Volvo (später Nedcar). Danach arbeitete er international bei verschiedenen anderen Automobilunternehmen, wie Chemetal Gmbh. DAF, VDL Groep und Inalfa Roof Systems. Gerard hat Erfahrung im Produktionsmanagement, in der Entwicklung von autonomen Fahrsystemen, Brennstoffzellen- und batterieelektrischen Antrieben und ist seit Oktober 2019 bei RAI Automotive Industry NL im Oktober 2019 als Manager Green Mobility. Mit mehr als dreißig Jahren Erfahrung in der Automobilindustrie ist er ein äußerst sachkundiger und engagierter Innovationspartner, insbesondere in den Bereichen nachhaltige und intelligente Mobilität. Er setzt sich aktiv dafür ein, die Position der niederländischen Automobilindustrie weltweit zu stärken. Kontakt Gerard Koning: g.koning@raivereniging.nl

 

 

Please follow and like us:

26.09.2022   |  

Das könnte Sie auch interessieren