EnBW Elektromobilität verzeichnet 200.000 Ladevorgänge und bringt Infografik mit Zahlen

Ende Mai 2015 hat der Bereich Elektromobilität bei der EnBW AG einen neuen Meilenstein erreicht: An den Ladestationen der EnBW haben jetzt insgesamt mehr als 200.000 Ladevorgänge durch elektrisch angetriebene Fahrzeuge stattgefunden.

Angesichts der weiterhin eher bescheidenen Zahl von Elektroautos auf den Straßen in Baden-Württemberg stellen 200.000 Ladevorgänge einen enormen Erfolg dar, zu dem sicherlich der Umstand beiträgt, dass die EnBW die Flotte von car2go in Stuttgart mit Energie versorgt. car2go betreibt in der Landeshauptstadt mit 500 smart fortwo electric drive die weltweit größte Carsharing-Flotte mit rein elektrischen Fahrzeugen.Bild Grafik klein

Anlässlich dieses Meilensteins veröffentlicht die EnBW eine ganze Reihe weiterer Zahlen, Daten und Fakten aus dem Bereich Elektromobilität. Diese Informationen aus den Jahren 2014 und 2015 werden optisch ansprechend in einer Infografik präsentiert. Unter anderem finden sich darin Zahlen zu der EnBW Smartphone-App Ladestation sowie der insgesamt an den ca. 380 EnBW Ladestationen geladenen Strommenge. Diese summiert sich mittlerweile auf 872 Megawattstunden. Das entspricht ungefähr der Menge, die ein Elektroauto bei einem Durchschnittsverbrauch von 15 kWh/100km verbraucht, um 145 Mal die Erde zu umrunden. Natürlich mit 100 % erneuerbarer Energie, denn an den Ladestationen der EnBW wird ausschließlich Strom aus regenerativer Erzeugung ausgeliefert.

www.enbw.de

Facebook
Twitter
LinkedIn

Das könnte Sie auch interessieren